wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 23.595 ausführlichen Einträgen.

Terrassen

Bezeichnung (frz. terrasse für Erdanhäufung, Ableitung von lat. terra für Erde) für eine häufige Form der Weingarten-Gestaltung auf Hanglagen und besonders Steillagen, bei der die Rebflächen künstlich angelegt werden müssen. Die Rebzeilen müssen quer zum Hang ausgerichtet sein, im Extremfall ist per Terrasse nur eine Rebzeile gepflanzt. Die einzelnen Terrassen werden häufig durch Trockenmauern gestützt. Dadurch wird die mühsame Bearbeitung erleichtert bzw. überhaupt erst ermöglicht und eine Erosion verhindert. Solche Weingärten mit starker Neigung sind häufig bei Rebanlagen in großer Seehöhe anzutreffen.

Terrassen - Einzellage Uhlen in Winningen an der Mosel

Bekannte terrassierte Weingärten befinden sich im portugiesischen Dourotal, im italienischen Aostatal, in den Schweizer Kantonen Waadt und Wallis, an der französischen Rhône, in den deutschen Anbaugebieten Mittelrhein, Mosel, Rheingau und Württemberg, sowie in der niederösterreichischen Wachau. Das Bild oben zeigt die Einzellage Uhlen in der Gemeinde Winningen an der Mosel. Hier wurden im Verlaufe von Jahrhunderten unzählige Terrassenmauern angelegt. Komplette Aufstellungen rebflächenrelevanter Stichwörter siehe unter Rebfläche sowie rebsortensepzifischer unter Weinrebe.

Das größte Weinlexikon der Welt

23.595 Stichwörter · 48.242 Synonyme · 5.312 Übersetzungen · 28.911 Aussprachen · 161.372 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe