Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 23.128 ausführlichen Einträgen.

Bosnien-Herzegowina

Der ehemals zu Jugoslawien zählende Staat Bosna i Hercegovina wurde im Jahre 1992 selbstständig. Ein organisierter Weinbau begann unter der Herrschaft der Habsburger gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Im Jahre 1886 wurde das Wein- und Obstbauamt in Gnojnice gegründet. Die Weine waren am Wiener Hof sehr beliebt, deshalb nennt man diese Weinberge heute noch „kaiserliche Weinberge“. Es herrscht ein gemäßigtes kontinentales Klima mit heißen Sommern und trockenkalten Wintern vor.

Im Jahre 2012 umfassten die Weinberge 6.000 Hektar, von denen 56.000 Hektoliter Wein produziert wurden. Diese liegen an der Küste und nördlich von Dubrovnik (Kroatien) hauptsächlich um die Städte Citluk, Caoljina, Stolac und Mostar. Die mengenmäßig dominierenden Sorten sind die beiden autochthonen Žilavka (weiß mit 60%) und Blatina (rot mit 35%). Die restlichen Sorten sind Cabernet Sauvignon, Krkosija, Plavac Mali und Syrah. Das bekannteste Gebiet ist Mostar (dt. Alte Brücke), welches früher das islamisch geprägte Weinzentrum der Herzegowina war. Im Bürgerkrieg der 1990er-Jahre ist es jedoch nahezu komplett zerstört worden.

Das größte Weinlexikon der Welt

23.128 Stichwörter · 48.184 Synonyme · 5.311 Übersetzungen · 28.442 Aussprachen · 155.921 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.