Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 23.146 ausführlichen Einträgen.

Flugschönung

Früher übliche Bezeichnung für kellertechnische Maßnahmen, wobei in erster Linie die Klärung eines Weines verstanden wurde. Dabei wurde ein Teil des Weines (etwa 10%) aus dem Fass genommen, zum Beispiel mit Hausenblase gemischt und dann vorsichtig auf die Oberfläche des Weins zurückgeführt. Die sich ausscheidenden Flocken sanken dann langsam zum Fassgrund und klärten den Wein. Die etymologische Erklärung des Wortes „Flugschönung“ ist wahrscheinlich so zu erklären, dass dabei Teilchen zu Boden sinken bzw. „zu Boden fliegen“. In der Zwischenzeit ist Schönung aber ein Oberbegriff für viele verschiedene Techniken im Keller. Dazu zählen auch die Behandlung von Weinfehlern und das Stabilisieren des Weines. Siehe dazu im Detail unter Schönen.

Das größte Weinlexikon der Welt

23.146 Stichwörter · 48.176 Synonyme · 5.311 Übersetzungen · 28.460 Aussprachen · 156.099 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.