wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.177 ausführlichen Einträgen.

Flying Winemakers

Ein Ende der 1980er-Jahre durch einen englischen Weinhändler kreierten Begriff in der Weinwelt für Berater. Dieser engagierte australische Kellereitechniker für französische Genossenschaften, um bei der Weinlese und vor allem bei der Weinbereitung mitzuhelfen. Während der Lesezeit im nördlichen Europa sind die Fachleute der südlichen Halbkugel wenig beschäftigt und das nützte man eben aus. Dies war sehr erfolgreich und die „fliegenden Weinmacher“, die zumeist aus Australien stammen oder dort ausgebildet wurden, sind zu einem internationalen Begriff geworden. Dieser australische Einfluss hat sich auch auf die Techniken und Weinstile in vielen Weinbauregionen der Welt ausgewirkt. Ein bekannter Vertreter ist der Australier Peter Bright, der in Portugal das Weingut Bright Brothers betreibt und „nebenbei“ in vielen Ländern in Europa, USA, Südamerika und Australien tätig ist. Weitere sind Dr. Richard Smart (*1945) und der auch als Weinkritiker bekannte Kym Milne (*1965). Aber auch europäische Önologen wie der Franzose Michel Rolland (*1947) sind weltweit bekannt geworden. Siehe auch andere Berufe bzw. Funktionen im Weinbau unter Weinbauausbildung.

Das größte Weinlexikon der Welt

25.177 Stichwörter · 47.404 Synonyme · 5.307 Übersetzungen · 30.489 Aussprachen · 167.602 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe