wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Das bedeutende französische Weinhandelshaus (Négociant) E. & M. Guigal mit Hauptsitz in Ampuis liegt im Norden der Weinbauregion Rhône. Es wurde im Jahre 1946 von Étienne Guigal gegründet. Sein Sohn Marcel Guigal übernahm im Jahre 1971 die Leitung. Er gilt als einer der Pioniere der Region, der bedeutend zur Qualitäts-Verbesserung beitrug. Durch höchste Bewertungen des Weinjournalisten Robert M. Parker wurde Marcel Guigal Mitte der 1980er-Jahre auch international bekannt. Heute wird er zu den besten Weinmachern der Welt gezählt. Die eigenen Rebflächen umfassen 20 Hektar in besten Steillagen in der Appellation Côte Rôtie, es werden jedoch Trauben von vielen kleinen Winzern zugekauft. Sie reifen zumindest drei Jahre in neuen Eichen-Fässern und werden ohne Schönung und Filtration abgefüllt. Zu den bekanntesten zählen die Standard-Abfüllung „Côtes Brune et Blonde“, sowie die Einzellagen-Weine „La Mouline“, „La Landonne“, „La Turque“ und „Château d’Ampuis“. Weiters werden auch Weine in den AC-Bereichen Condrieu, Côtes du Rhône, Gigondas, Hermitage und Tavel produziert. Im Jahre 1984 wurde die Firma Vidal Fleury und später auch De Vallouit und Jean-Louis Grippat übernommen.

Stimmen unserer Mitglieder

Andreas Essl

Das Glossar ist eine monumentale Leistung und einer der wichtigsten Beiträge zur Vermittlung von Weinwissen. Unter all den Lexika, die ich zum Thema Wein verwende, ist es mit Abstand das wichtigste. Das war vor zehn Jahren so und hat sich seither nicht verändert.

Andreas Essl
Autor, Modena

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.028 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.287 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER