wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Als Cru (Spitzenappellation) klassifizierter Bereich im nördlichen Abschnitt der Rhône, der nach dem gleichnamigen Berg benannt ist. Fallweise sind auf den Etiketten auch die Bezeichnungen Ermitage, l’Ermitage oder l’Hermitage angeführt. Sie liegt im südlichen Teil des Abschnittes am linken Rhône-Ufer. Nördlich schließt der Bereich Crozes-Hermitage an. Schon 400 v. Chr. wurde hier von den Phönikern mutmaßlich Wein angebaut. Der griechische Historiker Strabo (63 v. Chr.-28 n. Chr.) berichtete, dass die Ufer der Rhône von Reben bedeckt seien und meinte möglicherweise diesen Bereich. Der Name Hermitage leitet sich von der Eremitenbehausung des Kreuzfahrers Henri Gaspard de Sterimberg ab, der sich ab dem Jahre 1224 auf den Hügel von Tain zurückzog und eine Einsiedelei (Ermitage) gründete, um sich dem Gebet und dem Weinbau zu widmen.

Stimmen unserer Mitglieder

Dr. Christa Hanten

Für meine langjährige Tätigkeit als Lektorin mit wein-kulinarischem Schwerpunkt informiere ich mich bei Spezialfragen immer wieder gern im Weinlexikon. Dabei führt spontanes Lesen und das Verfolgen von Links oft zu spannenden Entdeckungen in der weiten Welt des Weins.

Dr. Christa Hanten
Fachjournalistin, Lektorin und Verkosterin, Wien

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.026 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.220 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER