wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

DO-Bereich für den berühmten Dessertwein in der spanischen Region Andalusien, der nach der Provinz bzw. Provinz-Hauptstadt am westlichen Mittelmeer an der Costa del Sol (Südküste) benannt ist. Im selben Bereich werden auch normale Weißweine, Roséweine und Rotweine unter der DO-Bezeichnung Sierras de Málaga produziert.

Historie

Der Málaga zählt zu den ältesten schriftlich erwähnten Weintypen und war schon in der Antike berühmt. Die Stadt wurde um 800 vor Cristi von den Phönikern gegründet. Um 600 vor Christi ließen sich die Griechen in Malaga nieder und brachten ihre Weinbaukenntnisse mit. Um 202 vor Christi kam die Stadt unter dem Namen „Flavia Malacita“ unter römische Herrschaft. Im Jahre 743 wurde sie von den Mauren erobert. Während der arabischen Besetzung gab es ein Alkoholverbot mit der Todesstrafe für Betrunkene. Später wurde dies durch Geldstrafen und Steuern ersetzt.

Stimmen unserer Mitglieder

Dominik Trick

Das wein.plus-Lexikon ist ein umfangreiches, fachlich sehr gut recherchiertes Nachschlagewerk. Jederzeit und überall verfügbar, ist es ein unverzichtbarer Bestandteil für den Unterricht geworden, das gleichermaßen von Studierenden und mir genutzt wird. Überaus empfehlenswert!

Dominik Trick
Technischer Lehrer, staatl. geprüfter Sommelier, Hotelfachschule Heidelberg

Das größte Weinlexikon der Welt

26.442 Stichwörter · 47.022 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.775 Aussprachen · 209.884 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER