wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.983 ausführlichen Einträgen.

Vitis ficifolia

Eine der rund 30 asiatischen Spezies bzw. Wildreben mit vollständigem botanischem Namen Vitis ficifolia Bunge. Botanische Synonyme sind Vitis heyneana subsp. ficifolia, Vitis kaempferi und Vitis thunbergii. Sie kommt in China, Taiwan, Japan und Korea vor, wo einige wenige Exemplare kultiviert werden. Als lichtbedürftige Art wächst sie in lichten Wäldern oder am Waldrand. Die optisch ansprechenden Trauben sind ungenießbar. Für die Weinerzeugung spielt die Rebe keine Rolle. Wegen der dekorativen roten Blätter wird sie hauptsächlich als Zierrebe verwendet. Zwei weitere asiatische Spezies sind Vitis amurensis und Vitis coignetiae. Siehe auch unter Asiaten-Reben und Reben-Systematik.

Stimmen unserer Mitglieder

Dr. Christa Hanten

Für meine langjährige Tätigkeit als Lektorin mit wein-kulinarischem Schwerpunkt informiere ich mich bei Spezialfragen immer wieder gern im Weinlexikon. Dabei führt spontanes Lesen und das Verfolgen von Links oft zu spannenden Entdeckungen in der weiten Welt des Weins.

Dr. Christa Hanten
Fachjournalistin, Lektorin und Verkosterin, Wien

Das größte Weinlexikon der Welt

25.983 Stichwörter · 46.821 Synonyme · 5.324 Übersetzungen · 31.317 Aussprachen · 183.051 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe