wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Das Weingut liegt in Saint-Émilion im gleichnamigen Bereich (Bordeaux). Der Betrieb ist als Grand Cru Classé klassifiziert, was zuletzt im Jahre 2012 bestätigt wurde. Es war in Besitz des Mönchsordens der Franziskaner (Prieuré = Priorat, Kloster). Im Jahre 1897 wurde es von Joseph Brisson, dem Bürgermeister der Gemeinde Néac gekauft. Die Flächen stammen aus einer Zerstückelung von Cru des Cordeliers. Ab 2004 wurde das Anwesen von Tochter Aline Guichard und Ehemann Paul Goldschmidt geführt. Einige Zeit war der bekannte Önologe Stéphane Derenoncourt als Berater tätig. Schließlich wurden im Jahre 2014 von Artemis Domaines (François Pinault) die Mehrheitsanteile übernommen (sind auch Eigentümer von Château Latour). Zum Besitz zählen auch das Château Vray Croix de Gay im Bereich Pomerol und Château Siaurac im Bereich Lalande de Pomerol.

Stimmen unserer Mitglieder

Prof. Dr. Walter Kutscher

Früher benötigte man eine Fülle an Lexika und Fachliteratur, um im vinophilen Berufsleben up to date zu sein. Heute gehört das Weinlexikon von wein.plus zu meinen besten Helfern, und es darf zu Recht als die „Bibel des Weinwissens“ bezeichnet werden.

Prof. Dr. Walter Kutscher
Lehrgangsleiter Sommelierausbildung WIFI-Wien

Das größte Weinlexikon der Welt

26.442 Stichwörter · 47.022 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.775 Aussprachen · 209.884 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER