wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.506 ausführlichen Einträgen.

Chatus

Die rote Rebsorte stammt aus Frankreich. Synonyme alphabetisch nach Ländern gruppiert sind Carbesse, Chanu, Chany, Chenu, Charagnot, Charamiot, Chatelos, Chatelus, Chatos, Châtut, Chenu, Corbeil, Corbel, Corbel Maure, Corbel Mouret, Corbell, Corbelle, Corbès, Corbesse, Cornaglietta, Gros Chenu, Houron, Korbel, Mauvais Noir, Mouraud, Mouret, Mouret Noir, Mourre, Noir de Maure, Ouron, Persagne Gamay, Siramuse, Syramhuse, Vert Chenu (Frankreich); Bolgnino, Bourgnin, Bournin, Brachet, Brunetta, Nebbiolo di Dronero, Nebbiolo Dronero, Nebbiolo Pairolè, Neiret, Neiret Pinerolese, Neretto, Scarlattin (Italien).

Chatus - Weintraube und Blatt

Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit den Sorten Nebbiolo oder Neret di Saint-Vincent verwechselt werden. Gemäß DNA-Analysen besteht eine Eltern-Nachkommen-Beziehung mit der Sorte Pougnet. Die zwei Sorten Chatus Noir de Maure und Chatus Rouge sind Mutationen von Chatus. Direkte Abkömmlinge durch vermutllich natürliche Kreuzungen sind die Sorten Cirené de Romans und Sérénèze de Voreppe. Unter dem Namen Nebbiolo di Dronero war Chatus ein beliebter Kreuzungspartner des italienischen Züchters Giovanni Dalmasso (1886-1974) bei Albarossa, Cornarea, Nebbiera, Passau, San Martino (1), San Michele, Soperga und Valentino Nero.

Das größte Weinlexikon der Welt

25.506 Stichwörter · 47.133 Synonyme · 5.310 Übersetzungen · 30.823 Aussprachen · 171.514 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe