wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Appellation für nichtschäumende Rotweine, Roséweine und Weißweine (Stillweine) in der französischen Weinbauregion Champagne. Hauptsächlich sind es Rotweine aus Pinot Noir, die Weißweine werden aus Chardonnay und auch Blanc de noirs aus Pinot Noir gekeltert. Bekannte Gemeinden sind die als Grand Cru klassifizierten Ambonnay, Aÿ, Bouzy, Cumières und Riceys. In den Gemeinden Aÿ und Bouzy gibt es zwei Weinberge, in denen uralte, ungepfropfte Rebstöcke stehen. Darauf wird man durch riesige Schilder mit der Aufschrift „alte französische Rebstöcke aus der Zeit vor der Reblaus“ hingewiesen. Als bester Rósewein gilt der Rosé des Riceys, der dunkelrosenrot aus Pinot Noir gekeltert wird.

Stimmen unserer Mitglieder

Sigi Hiss

Es gibt unübersichtlich viele Quellen im Web, bei denen man sich Wissen über Wein aneignen kann. Doch keine hat den Umfang, die Aktualität und die Richtigkeit der Informationen des Lexikons von wein.plus. Ich benutze es regelmäßig und verlasse mich darauf.

Sigi Hiss
freier Autor und Weinberater (Fine, Vinum u.a.), Bad Krozingen

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.025 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.068 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER