Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 23.422 ausführlichen Einträgen.

Handelsmarke

Bezeichnung (auch Eigenmarke) von Sonderabfüllungen von Wein, Schaumwein oder Spirituosen, die von Produzenten für Hotels, Gastronomie- und Handels-Betriebe (Supermärkte) in zumeist großen Mengen erzeugt und mit speziellem Etikett versehen werden. Dabei wird auf bestimmte Verbraucherwünsche bzw. Trends Rücksicht genommen und gegebenenfalls die Produkte auch in spezieller vom Händler gewünschter Form vinifiziert. Beim Champagner lautet die dafür geschützte Bezeichnung Marque d’Acheteur (MA). Die großen französischen Négociants (Handelshäuser), die aus angekauften Trauben, Moste oder Wein ihre eigenen Handelsmarken produzieren, nennt man Négociant éleveur. Eine ganz andere Bedeutung hat jedoch die Bezeichnung Markenwein. Siehe auch unter Bordeaux-Weinhandel, Globalisierung und Weinhandel.

Das größte Weinlexikon der Welt

23.422 Stichwörter · 48.222 Synonyme · 5.313 Übersetzungen · 28.738 Aussprachen · 159.821 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe