wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Hospices de Beaune

Das weltberühmte, christliche Hospiz in der Stadt Beaune im Weinbaubereich Côte d’Or im Burgund wird treffend auch „Hôtel Dieu“ (Hotel Gottes) genannt. Es wurde von Nicolas Rolin (1376-1462), dem Kanzler des burgundischen Herzogs Philipp dem Guten (1396-1467) und seiner Frau Guigone de Salins (1403-1470) 1443 zu karitativen Zwecken gegründet. Seitdem werden die Einkünfte aus den dazugehörigen Weingärten und Ackerflächen für die Armen, sowie für die Alten- und Krankenpflege verwendet. Die Rebflächen und Ackerflächen vermehrten sich stetig durch Schenkungen und Erbschaften in den Teilbereichen Côte de Beaune und Côte de Nuits. Nach einem halben Jahrtausend umfasst der Besitz heute 62 Hektar Rebfläche, die sich auf rund 40 Parzellen verteilen, die alle Grand Cru- oder Premier Cru-Status haben.

Stimmen unserer Mitglieder

Markus J. Eser

Die Nutzung des Lexikons ist nicht nur zeitsparend, sondern auch äußerst komfortabel. Zudem ist die Aktualität der Informationen perfekt.

Markus J. Eser
Weinakademiker und Herausgeber „Der Weinkalender“

Das größte Weinlexikon der Welt

26.385 Stichwörter · 46.992 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.719 Aussprachen · 202.891 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER