wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Inertgas

Unter Inertstoffen (inert = untätig, unbeteiligt) werden reaktionsträge Stoffe verstanden, sie sich an gewissen, chemischen Vorgängen nicht beteiligen, weil sie keinen Sauerstoff enthalten. Das sind nahezu alle Gase (Edelgase), außer dem sehr reaktionsfreudigen Sauerstoff. Im Weinbau sind dies Stickstoff und Kohlendioxid, die häufig als Schutzgase gegen eine unerwünschte Oxidation in Weinbehältern eingesetzt werden. Dadurch wird zum Beispiel das Kahmigwerden (Weinfehler) verhindert. So genannte Inertgas-Mischungen werden durch Verbrennung von Verbrennungsgasen hergestellt und enthalten dann keinen Sauerstoff, sondern Stickstoff und Kohlendioxid. Diese Gemische sind kostengünstiger als zum Beispiel reiner Stickstoff, der aber bevorzugt verwendet wird. Es gibt Abfüllanlagen, die bei der Flaschenabfüllung vor dem Verschließen der Flasche den Leerraum (Kopfraum) mit Inertgas auffüllen, um eine Oxidation auszuschließen.

Stimmen unserer Mitglieder

Dr. Christa Hanten

Für meine langjährige Tätigkeit als Lektorin mit wein-kulinarischem Schwerpunkt informiere ich mich bei Spezialfragen immer wieder gern im Weinlexikon. Dabei führt spontanes Lesen und das Verfolgen von Links oft zu spannenden Entdeckungen in der weiten Welt des Weins.

Dr. Christa Hanten
Fachjournalistin, Lektorin und Verkosterin, Wien

Das größte Weinlexikon der Welt

26.381 Stichwörter · 46.989 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.715 Aussprachen · 202.661 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER