wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Retsina

Der geharzte Wein (Rezine = Harz) zählt wohl zu den bekanntesten Weinen Griechenlands, der schon im antiken Hellas hergestellt wurde. Durch das heiße Klima wurden die Griechen mit dem Problem der Haltbarkeit konfrontiert und fanden eine Lösung. Man dichtete die Öffnung der Amphoren mit Kiefernharz ab und bedeckte  zusätzlich die Oberfläche des Weines mit einer Harz-Öl-Schicht. Fälschlicherweise nahm man aber damals auf Grund fehlender Kenntnis an, dass die ausschließlich durch den Verschluss erreichte bessere Haltbarkeit auf das Harz zurückzuführen sei. Daraus entwickelte sich der für die griechische Trinkkultur charakteristische Wein, wobei die Methode des Harzens bis heute angewendet wird.

Stimmen unserer Mitglieder

Dr. Edgar Müller

Ich habe großen Respekt vor dem Umfang und der Qualität des wein.plus-Lexikons. Es handelt es sich um eine einzigartige Anlaufstelle für knackige, fundierte Informationen zu Begriffen aus der Welt des Weines.

Dr. Edgar Müller
Dozent, Önologe und Weinbauberater, Bad Kreuznach

Das größte Weinlexikon der Welt

26.380 Stichwörter · 46.990 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.714 Aussprachen · 202.606 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER