wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Aperitif

Französische Bezeichnung (auch Apéro) für alkoholische Getränke, die vor einem Essen als Appetitanreger getrunken werden. Die Abgrenzung für als Digestif bezeichnete Getränke (nach dem Essen zwecks Verdauung) ist jedoch fließend. Solche zumeist mit Gewürzen aromatisierten Getränke waren bereits in der Antike beliebt. Nach dem Lateinischen „aperire“ (öffnen = „Magen öffnen“) wurden sie von den Römern als „Aperitivum“ bezeichnet. Besonders beliebt war der Honigwein Mulsum. Vor allem in Frankreich und Italien ist der Aperitif ein fixer Bestandteil eines guten Essens. Er wird eintreffenden Gästen als „Welcome-Drink“ gereicht, um die Wartezeit bis zum Servieren der Speisen zu verkürzen, bis alle eingetroffen sind. Als Aperitivo wird in Italien sowie  Apéro in der Schweiz nicht nur das Getränk selbst, sondern auch die traditionelle Gewohnheit bezeichnet, sich abends zum Drink in Bars und Kneipen mit Freunden zu treffen, wozu kleine Häppchen gegessen werden. 

Stimmen unserer Mitglieder

Thorsten Rahn

Das Weinlexikon hilft mir, auf dem Laufenden zu bleiben und mein Wissen aufzufrischen. Vielen Dank für dieses Lexikon das an Aktualität nie enden wird! Das macht es so spannend, öfter vorbeizuschauen.

Thorsten Rahn
Restaurantleiter, Sommelier, Weindozent und Autor; Dresden

Das größte Weinlexikon der Welt

26.384 Stichwörter · 46.991 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.718 Aussprachen · 202.790 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER