wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Apostelwein

Bezeichnung für einen speziellen Wein aus Rüdesheim im Rheingau aus dem Jahre 1727. Nach alten Quellen handelte sich sowohl von der Qualität als auch von der Menge her in Deutschland um einen außergewöhnlichen Jahrgang. Ein Wein aus diesem Jahr wird im „Bremer Ratskeller“ im so genannten „Zwölfapostelkeller“ in einem Fass gelagert (seit 2005 ist das Bremer Rathaus mit seinem Ratskeller UNESCO Weltkulturerbe). Da zu dieser Zeit die Weinberge überwiegend im gemischten Satz bestockt waren, handelt es sich wahrscheinlich um verschiedene Rebsorten. Die Hauptrebsorte ist vermutlich Gelber Orléans. Zu besonderen Anlässen wird daraus ein Wein in Flaschen abgefüllt und etikettiert. Nach der Entnahme wird das Fass mit aktuellem Rüdesheimer Wein wieder aufgefüllt, so dass im Laufe der Jahrhunderte doch ein gewisser Teil „jüngeren“ Weines enthalten ist. Je älter die abgefüllte Flasche, umso mehr kommt der Wein dem Original nahe und ist auch umso wertvoller.

Stimmen unserer Mitglieder

Hans-Georg Schwarz

Als Ehrenobmann der Domäne Wachau ist es für mich der einfachste und schnellste Weg, bei Fragen in das wein.plus-Lexikon einzusteigen. Die Gewissheit, hier fundierte und aktuelle Informationen zu erhalten, machen die Benutzung zu einem unverzichtbaren Ratgeber.

Hans-Georg Schwarz
Ehrenobmann der Domäne Wachau (Wachau)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.032 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 207.854 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER