wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.414 ausführlichen Einträgen.

Galacturonsäure

Eine der im Wein in geringen Mengen enthaltenen Säuren, die zu den nichtflüchtigen Säuren zählt. Der komplette Name lautet D-Galacturonsäure, die chemische Bezeichnung 6-Carboxy-D-Galactose. Sie entsteht bei der Gärung aus den Pektinen (Zellsubstanzen von Kämmen und Beerenschalen) und kommt besonders bei edelsüßen Weißweinen vor (deshalb auch Botrytissäure). Die Säure stellt eine oxidierte Form der D-Galactose (Schleimzucker) dar und zählt zu den Ballaststoffen (unverdauliche Nahrungsbestandteile). Durch Oxidation der Galacturonsäure entsteht die Schleimsäure (Galactarsäure). Siehe eine Aufstellung aller Weininhaltsstoffe unter Gesamtextrakt.

Das größte Weinlexikon der Welt

25.414 Stichwörter · 47.151 Synonyme · 5.306 Übersetzungen · 30.727 Aussprachen · 170.478 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe