wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Kabar

Die weiße Rebsorte (auch Tarcal 10) ist eine Neuzüchtung zwischen Hárslevelű x Bouvier. Die Kreuzung erfolgte im Jahre 1967 in Ungarn durch die Züchter László Brezovsik und Gáborné Szakolczay. Die früh reifende, ertragreiche Rebe ist mäßig anfällig für Pilzkrankheiten, jedoch widerstandsfähig gegen winterlichen Frost. Sie erbringt säurebetonte Weißweine mit Lindenblütenaroma. Seit dem Jahre 2006 ist sie für den Tokajer zugelassen; sie belegt aber im Bereich Tokaj-Hegyalja nur 1% der Rebfläche. Im Jahre 2016 wurden insgesamt 30 Hektar Rebfläche ausgewiesen (Statistik Kym Anderson).

Stimmen unserer Mitglieder

Hans-Georg Schwarz

Als Ehrenobmann der Domäne Wachau ist es für mich der einfachste und schnellste Weg, bei Fragen in das wein.plus-Lexikon einzusteigen. Die Gewissheit, hier fundierte und aktuelle Informationen zu erhalten, machen die Benutzung zu einem unverzichtbaren Ratgeber.

Hans-Georg Schwarz
Ehrenobmann der Domäne Wachau (Wachau)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.381 Stichwörter · 46.990 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.715 Aussprachen · 202.560 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER