wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Seyve Joannes

Joannes Seyve (1900-1966) war der Sohn des berühmten französischen Rebenzüchters Bertille Seyve (1864-1939), der im bekannten Zuchtbetrieb Seyve-Villard in Saint-Vallier an der Drôme im Rhônetal arbeitete. Unter dem Namen Joannes Seyve plus laufender Nummer gibt es im VIVC-Katalog (Geilweilerhof) über 50 interspezifische Neuzüchtungen, die aus Seibel- und oder Seyve-Reben (Seibel x Seibel oder Seyve x Seibel) gekreuzt wurden. Es waren komplexe Kreuzungen aus amerikanischen Reben wie Vitis aestivalis, Vitis cinerea, Vitis lincecumii, Vitis riparia und Vitis rupestris sowie europäischen Vitis vinifera. Die Joannes-Seyve-Reben fungierten als Basismaterial für weitere Neuzüchtungen. Zu den bekanntesten zählen Joannes Seyve, Joannes Seyve 26-205, die als eine der ganz wenigen den klingenden Namen Chambourcin erhielt, sowie Joannes Seyve 23-416.

Stimmen unserer Mitglieder

Sigi Hiss

Es gibt unübersichtlich viele Quellen im Web, bei denen man sich Wissen über Wein aneignen kann. Doch keine hat den Umfang, die Aktualität und die Richtigkeit der Informationen des Lexikons von wein.plus. Ich benutze es regelmäßig und verlasse mich darauf.

Sigi Hiss
freier Autor und Weinberater (Fine, Vinum u.a.), Bad Krozingen

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.026 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.206 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER