wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Drittgrößter Kanton der Schweiz mit der Hauptstadt Sitten (frz. Sion). Im Jahre 2007 fanden Wissenschaftler der Universität Basel heraus, dass hier bereits zwischen 800 und 600 v. Chr. Reben kultiviert wurden. Heute erstrecken sich die Weingärten über 50 Kilometer lang vom deutschsprachigen Oberwallis bis in das französischsprachige Unterwallis entlang der Rhône in einer Seehöhe von 450 bis 650 Meter. Jene von Visperterminen im Oberwallis sogar erheblich höher in 1.100 Meter. Der dortige Weinberg Riebe ist der höchstgelegene Weinberg Mitteleuropas. Der Großteil der Weingärten liegt am rechten, nach Süden weisenden Rhône-Ufer von Martigny bis Leuk. Kleinere Flächen befinden sich zwischen dem Genfer See und dem Rhône-Knie bei Martigny. Die mit hohen Mauern begrenzten Weingärten in Steillagen sind zumeist terrassiert, ein Teil davon als so genannte „Tablars“, die horizontal in den Hang geschnitten sind. Auf Grund der extremen Neigung zählen einzelne Flächen zu den steilsten Weinbergen Europas. Es herrschen Kalk-, Gneis-, Schiefer- und Schwemmland-Böden vor.

Stimmen unserer Mitglieder

Egon Mark

Das Lexikon von wein.plus ist für mich die umfangreichste und beste Informationsquelle über Wein, die es derzeit gibt.

Egon Mark
Diplom-Sommelier, Weinakademiker und Weinberater, Volders (Österreich)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.385 Stichwörter · 46.991 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.719 Aussprachen · 202.830 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER