wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Weißer Veltliner

Die weiße Rebsorte stammt aus Österreich. Es handelt sich um eine Mutation von Roter Veltliner. Unter dieser Bezeichnung werden bzw. wurden jedoch möglicherweise verschiedene Sorten beschrieben. Bei dem von Lambert Joseph Leopold Babo (1790-1862) und Johann Metzger (1789-1852) beschriebenen Weißen Veltliner handelt es sich möglicherweise um Rotweißer Veltliner. Der Ampelograph Franz Xaver Trummer (1800-1858) beschrieb in seinem ampelographischen Werk ebenfalls einen Weißen Veltliner, dessen Identrität nicht klar ist. Jedenfalls wird unter diesem Namen eine Sorte noch in kleinsten Beständen in Österreich angebaut. Im Jahre 2016 wurden aber keine Bestände ausgewiesen (Kym Anderson). Siehe auch unter Veltliner.

Stimmen unserer Mitglieder

Roman Horvath MW

wein.plus ist ein handlicher, effizienter Wegweiser, um einen raschen Überblick in der bunten Welt der Weine, Winzer und Rebsorten zu erlangen. Im Weinlexikon, dem weltweit umfangreichsten dieser Art, findet man rund 26.000 Stichwörter zum Thema Rebsorten, Weingüter, Weinanbaugebiete sowie vieles mehr.

Roman Horvath MW
Domäne Wachau (Wachau)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.427 Stichwörter · 47.031 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.760 Aussprachen · 207.734 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER