wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Xarello

Die weiße Rebsorte stammt aus Spanien. Synonyme sind Cartoixà, Cartuxa, Moll, Pansa Blanca, Pansal, Premsal Blanca, Xarell-Lo, Xarel-Lo, Xarel•Lo (eine Besonderheit ist der spezielle nur in Spanien gebräuchliche „Punkt“), Xarello Blanco, Xarelo, Xarelo Blanco und Xerello. Trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten darf sie nicht mit den Sorten Cayetana Blanca, Macabeo oder Prensal verwechselt werden. Angeblich leitet sich der Name vom italienischen „chiarello“ ab, was Clairet (französische Bezeichnung für einen hellroten Weintyp) bedeutet. Unter dem Namen Xerello wurde sie bereits im Jahre 1785 im wahrscheinlichen Ursprungsort Penedès erwähnt. Gemäß im Jahre 2015 erfolgten DNA-Analysen ist sie aus einer vermutlich natürlichen Kreuzung Hebén x Brustiano Faux entstanden. Dies basiert allerdings auf nur 20 DNA-Markern (siehe dazu unter Molekulargenetik). Es gibt auch die farbliche Mutation mit rötlichen Beeren Xarello Rosado. Ob es eine Beziehung zu den Sorten Xarello Cataluna, Xarello Mascalese oder Xarello Negro gibt, ist nicht bekannt.

Stimmen unserer Mitglieder

Sigi Hiss

Es gibt unübersichtlich viele Quellen im Web, bei denen man sich Wissen über Wein aneignen kann. Doch keine hat den Umfang, die Aktualität und die Richtigkeit der Informationen des Lexikons von wein.plus. Ich benutze es regelmäßig und verlasse mich darauf.

Sigi Hiss
freier Autor und Weinberater (Fine, Vinum u.a.), Bad Krozingen

Das größte Weinlexikon der Welt

26.411 Stichwörter · 47.047 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.745 Aussprachen · 206.096 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER