wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Schorle

In Deutschland gebräuchliche Bezeichnung für eine Mischung von Wein mit Soda- oder Mineralwasser. Sie leitet sich vom populär gewordenen Trinkspruch eines französischen Offiziers ab, der Anfang des 19. Jahrhunderts in Deutschland (Würzburg) stationiert war. Vor jedem Glas pflegte er „Toujour l’amour“ zu sagen, was in etwa „jeden Tag Liebe“ bedeutet. Daraus wurde dann die Verballhornung „Schorlemorle“ und später die Kurzform „Schorle“. In Österreich wird so ein Getränk als Gespritzter (mundartlich G’spritzter, Spritzer) oder Mischung bezeichnet. Sicher gibt es aber weitere, länder- bzw. lokalspezifische Namen. Siehe weitere Getränke unter weinhaltige Getränke, Weinmischgetränke und Spezialweine.

Stimmen unserer Mitglieder

Sigi Hiss

Es gibt unübersichtlich viele Quellen im Web, bei denen man sich Wissen über Wein aneignen kann. Doch keine hat den Umfang, die Aktualität und die Richtigkeit der Informationen des Lexikons von wein.plus. Ich benutze es regelmäßig und verlasse mich darauf.

Sigi Hiss
freier Autor und Weinberater (Fine, Vinum u.a.), Bad Krozingen

Das größte Weinlexikon der Welt

26.403 Stichwörter · 47.036 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.737 Aussprachen · 205.279 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER