wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

einjähriges Holz

Bezeichnung (auch junges Holz) für den neuen, grünen Trieb des Rebstocks. Die Weintrauben werden nur am einjährigen Holz gebildet, weshalb sie auch als Fruchtruten oder Fruchttriebe bezeichnet werden. Sie beginnen erst nach der Vollreife im Spätsommer bzw. Frühherbst zu verholzen, was aber erst zu Beginn der Winterruhe am Ende des Vegetationszyklus abgeschlossen ist. Dieser Trieb ist an der glatten Rinde und den deutlich ausgebildeten Winteraugen (Winterknospen)  zu erkennen. In der Winterknospe sind bereits die Informationen für einen neuen Trieb und der Fruchtansatz für den nächsten Zyklus gespeichert. Das Bild links zeigt einen sehr alten Rebstock, das Bild mitte einen Trieb im Frühjahr und das Bild rechts einen Trieb mit vollreifen Trauben im Herbst kurz vor der Weinlese.

Stimmen unserer Mitglieder

Thomas Götz

Seriöse Quellen im Internet sind rar - und das Weinlexikon von wein.plus ist eine solche. Bei der Recherche für meine Artikel schlage ich regelmäßig im wein.plus-Lexikon nach. Dort erhalte ich zuverlässige und detaillierte Informationen.

Thomas Götz
Weinberater, Weinblogger und Journalist; Schwendi

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.028 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.287 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER