wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Kellerberg (Riede Österreich)

Beliebte Riedenbezeichnung in Österreich. Die wohl bekannteste liegt in der Gemeinde Dürnstein im niederösterreichischen Weinbaugebiet Wachau am südöstlichen Hang des Dürnsteiner Schloßbergs. Es ist nach dem am Fuße liegenden Barockjuwel „Kellerschlössl Dürnstein“ der Winzervereinigung Domäne Wachau benannt, wo regelmäßig Verkostungen stattfinden. Die extrem steil terrassierten nach Süd bis Südost ausgerichteten Weingärten mit bis 65% Hangneigung umfassen 12 Hektar Rebfläche in 204 bis 336 Meter Seehöhe. Sie liegen auf verwitterten Urgesteinsböden mit reichlichem Anteil an Gneis und Schiefer sowie Lössinseln. Hier werden hauptsächlich die Sorten Grüner Veltliner und Riesling kultiviert. Es gibt zwei Subrieden namens „Wunderburg“ und „Küss den Pfennig“. Zweiterer leitet sich von den schwierigen Arbeitsbedingungen ab, denn „jeder Pfenning, der für diesen Wein bezahlt werden muss, ist es wert geküsst zu werden“. Anteile am Kellerberg haben die Produzenten Bäuerl Wolfgang, Domäne Wachau (WG), Knoll Emmerich, Pichler Franz Xaver, Schmidl Theresa und Tegernseerhof.

Stimmen unserer Mitglieder

Prof. Dr. Walter Kutscher

Früher benötigte man eine Fülle an Lexika und Fachliteratur, um im vinophilen Berufsleben up to date zu sein. Heute gehört das Weinlexikon von wein.plus zu meinen besten Helfern, und es darf zu Recht als die „Bibel des Weinwissens“ bezeichnet werden.

Prof. Dr. Walter Kutscher
Lehrgangsleiter Sommelierausbildung WIFI-Wien

Das größte Weinlexikon der Welt

26.381 Stichwörter · 46.990 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.715 Aussprachen · 202.560 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER