wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Mariensteiner

Die weiße Rebsorte ist eine Neuzüchtung zwischen Silvaner x Müller-Thurgau, was gemäß im Jahre 2013 erfolgten DNA-Analysen festgestellt wurde. Die in der Zuchtliste angegebene Vaterschaft Rieslaner hat sich dabei als falsch herausgestellt. Der Name leitet sich von der Festung Marienberg in Würzburg ab. Mit denselben Eltern sind übrigens auch die Neuzüchtungen Diana (1) und Gloria entstanden. Die Kreuzung erfolgte im Jahre 1951 durch Dr. Hans Breider (1908-2000) an der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau in Würzburg, der Sortenschutz wurde im Jahre 1971 erteilt. Sie erbringt einen gelbgrünen, zartfruchtigen Wein mit Pfirsicharoma. Im Jahre 2016 wurden drei Hektar Rebfläche ausgewiesen (Statistik Kym Anderson).

Stimmen unserer Mitglieder

Dr. Edgar Müller

Ich habe großen Respekt vor dem Umfang und der Qualität des wein.plus-Lexikons. Es handelt es sich um eine einzigartige Anlaufstelle für knackige, fundierte Informationen zu Begriffen aus der Welt des Weines.

Dr. Edgar Müller
Dozent, Önologe und Weinbauberater, Bad Kreuznach

Das größte Weinlexikon der Welt

26.384 Stichwörter · 46.991 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.718 Aussprachen · 202.754 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER