wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Breider Hans

Der deutsche Weinbaufachmann Professor Dr. Hans Breider (1908-2000) studierte Biologie und Genetik an den Universitäten Münster und Innsbruck. Von 1936 bis zu seinem Kriegsdienst während des Zweiten Weltkriegs war er Mitarbeiter am Kaiser-Wilhelm-Institut für Züchtungs-Forschung in Müncheberg.Von 1947 bis 1950 leitete er die Rebenzüchtungs-Anstalt in Alzey (Rheinhessen). Ab 1950 war er zunächst für die Rebenzüchtung in der Bayerischen Landesanstalt für Wein- und Gartenbau in Würzburg (Franken) tätig, von 1959 bis 1973 war er leitender Direktor dieses Institutes. Der „Züchter aus Leidenschaft“ kreierte dort zahlreiche Neuzüchtungen wie zum Beispiel Albalonga, Augusta Luise, Cantaro (1), Fontanara, Hildegardistraube, Mariensteiner, Montagna, Muscabona, Ortega, Osiris, Perle, Sissi, Tamara und Thekla.

Stimmen unserer Mitglieder

Sigi Hiss

Es gibt unübersichtlich viele Quellen im Web, bei denen man sich Wissen über Wein aneignen kann. Doch keine hat den Umfang, die Aktualität und die Richtigkeit der Informationen des Lexikons von wein.plus. Ich benutze es regelmäßig und verlasse mich darauf.

Sigi Hiss
freier Autor und Weinberater (Fine, Vinum u.a.), Bad Krozingen

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.028 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.287 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER