Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 23.147 ausführlichen Einträgen.

Mustoasă de Măderat

Die weiße Rebsorte stammt aus Rumänien. Synonyme sind Königstraube, Lampar, Lampar Fardevany, Lampartner, Lampau, Lampor, Lampor Fehér, Mustafer, Mustos, Mustos Beli, Mustosfehér und Stafttraube. Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit den Sorten Frâncușă (Mustoasă de Moldova) oder Juhfark (Mustafer) verwechselt werden. Die genaue Herkunft ist unbekannt, aber der Name deutet auf die Măderat-Weinberge in Westrumänien hin. Die spät reifende, ertragreiche Rebe ist anfällig für Echten und Falschen Mehltau, jedoch widerstandsfähig gegen Botrytis und Frost bis minus 18 °Celsius. Sie erbringt aromatische, sehr säurebetonte Weißweine mit Aromen nach Zitrus, die ausgezeichnet für die Schaumwein- und Weinbrand-Produktion geeignet sind. Die Sorte wird hauptsächlich im Bereich Minis Măderat (Banat) angebaut. Sie belegte im Jahre 2010 in Rumänien insgesamt 255 Hektar Rebfläche (Kym Anderson).

Das größte Weinlexikon der Welt

23.147 Stichwörter · 48.179 Synonyme · 5.311 Übersetzungen · 28.461 Aussprachen · 156.174 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe