wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

OPAP

Abkürzung für die bis 2009 gültige griechische Weinqualitätsstufe „Onomasía Proelefséos Anotéras Piótitos“ (Herkunfts-Bezeichnung höherer Qualität). Dies entspricht einem Qualitätswein. Die OPAP-Weine sind mit einer roten, über den Korken verlaufenden Banderole gekennzeichnet. Eine weitere Qualitätsstufe ist OPE (Onomasía Proelefséos Eleghoméni = kontrollierte Herkunfts-Bezeichnung). Die Produktions-Bestimmungen sind identisch mit OPAP, darüber hinaus gibt es aber höhere Anforderungen bezüglich Zuckergehalt. Damit sind Süßweine aus den historischen Bereichen Kefallonia, Limnos, Patras, Rhodos und Samos deklariert. Die OPE-Weine sind mit einer blauen, über den Korken verlaufenden Banderole gekennzeichnet.

Stimmen unserer Mitglieder

Thomas Götz

Seriöse Quellen im Internet sind rar - und das Weinlexikon von wein.plus ist eine solche. Bei der Recherche für meine Artikel schlage ich regelmäßig im wein.plus-Lexikon nach. Dort erhalte ich zuverlässige und detaillierte Informationen.

Thomas Götz
Weinberater, Weinblogger und Journalist; Schwendi

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.026 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.220 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER