wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Das „Istitutio Agrario di San Michele all’Adige“ in der Provinz Trentino (Trient) in der Region Trentino-Südtirol ist eines der berühmtesten italienischen Weinbauinstitute. Es wurde im Jahre 1874 im noch damals zur Donaumonarchie Österreich-Ungarn gehörigen Südtirol gegründet. Erster Direktor wurde Dr. Edmund Mach (1846-1901). Er hatte die Leitung bis zum Jahre 1899 inne und baute San Michele zu einer bedeutenden Forschungs- und Versuchsanstalt aus. Der bekannte Weinbaufachmann Karl Mader (1847-1914) leitete von 1902 bis 1909 das Institut und sein Sohn Josef Mader (1876-1938) war hier ebenfalls als Lehrer für Weinbau tätig. Ein weiterer prominenter Schüler war der Rebenveredlungs-Pionier Heinrich Schellenberg (1868-1967). Der Tätigkeitsbereich erstreckt sich heute neben Weinbau auch auf Obstbau und Milchwirtschaft. Die Schwerpunkte der Tätigkeiten liegen in der Geschmacksstoff- und Phenolen-Analyse, der Mikrobiologie sowie der sensorischen Prüfung im Rahmen standardisierter analytischer Prüfungen von Weinen. Es werden auch eigene Weine produziert und vermarktet. Ein weiteres bedeutendes Weinbauinstitut in Italien ist Conegliano. Siehe auch unter Weinbau-Institutionen

Stimmen unserer Mitglieder

Roman Horvath MW

wein.plus ist ein handlicher, effizienter Wegweiser, um einen raschen Überblick in der bunten Welt der Weine, Winzer und Rebsorten zu erlangen. Im Weinlexikon, dem weltweit umfangreichsten dieser Art, findet man rund 26.000 Stichwörter zum Thema Rebsorten, Weingüter, Weinanbaugebiete sowie vieles mehr.

Roman Horvath MW
Domäne Wachau (Wachau)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.026 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.223 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER