wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Blanc de blancs

Französische Bezeichnung (dt. „Weißer aus weißen“) für einen Weißwein, der ausschließlich aus Weißweintrauben hergestellt wurde. In der Regel wird diese Bezeichnung für einen Champagner verwendet, der ausschließlich aus Chardonnay-Trauben (also ohne Verwendung der beiden Rotweinsorten Pinot Noir und/oder Pinot Meunier) produziert wurde. Alternativ wird in der Grand Cru-Gemeinde Cramant im Champagne-Bereich Côte de Blancs auch „Blanc de cramant“ verwendet. Außerhalb der Champagne gilt das für einen ausschließlich aus Weißweintrauben gekelterten Sekt bzw. Schaumwein. Im Gegensatz dazu nennt man einen aus dunklen Rotweintrauben gekelterten Weißwein bzw. Champagner Blanc de noirs (wörtlich „Weißer aus schwarzen“).

Stimmen unserer Mitglieder

Markus J. Eser

Die Nutzung des Lexikons ist nicht nur zeitsparend, sondern auch äußerst komfortabel. Zudem ist die Aktualität der Informationen perfekt.

Markus J. Eser
Weinakademiker und Herausgeber „Der Weinkalender“

Das größte Weinlexikon der Welt

26.384 Stichwörter · 46.991 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.718 Aussprachen · 202.790 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER