wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Cunningham

Die rote Rebsorte stammt aus den USA. Synonyme sind Barco do Porto, Gropel, Long, Longs und Prince Edward. Die Hybride wurde 1812 vom Züchter J. Cunningham entdeckt und selektiert. Später wurde sie dann nach ihm benannt. Die Rebe wurde im Jahre 1883 vom Winzer George Husmann (1827-1902) beschrieben. Gemäß Analysen des südafrikanischen Biochemikers Dr. Jeronimo (Jerry) Rodrigues ist die Sorte Cunningham durch Selbstbestäubung der bereits ausgestorbenen Sorte Red Bland entstanden, die einer vermutlich natürlichen Kreuzung der Spezies Vitis aestivalis x Vitis vinifera (mit mglw. kleinem Anteil an Vitis labrusca) entstammt. Die Vatersorte wurde von Dr. Erika Maul (Julius Kühn-Institut) als Petit Meslier identifiziert.

Stimmen unserer Mitglieder

Dominik Trick

Das wein.plus-Lexikon ist ein umfangreiches, fachlich sehr gut recherchiertes Nachschlagewerk. Jederzeit und überall verfügbar, ist es ein unverzichtbarer Bestandteil für den Unterricht geworden, das gleichermaßen von Studierenden und mir genutzt wird. Überaus empfehlenswert!

Dominik Trick
Technischer Lehrer, staatl. geprüfter Sommelier, Hotelfachschule Heidelberg

Das größte Weinlexikon der Welt

26.410 Stichwörter · 47.047 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.744 Aussprachen · 205.656 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER