wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Francavidda

Die weiße Rebsorte stammt aus Italien. Synonyme sind Bila Loza, Bioka, Drackinja, Francavilla, Plavka, Podbil und Zlatarica. Sie darf auf Grund morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit der Sorte Catarratto Bianco verwechselt werden. Der Naame ist eine Dialektversion von Francavilla Fontana, einer apulischen Gemeinde. Ob eine Verbindung zur kroatischen Sorte Zlatarica Vrgorska (Synonym Francavidda) besteht, ist nicht bekannt. Die mittel reifende Rebe ist empfindlich gegen Pilzkrankheiten und Frost. Sie erbringt blumige Weißweine mit moderatem Alkoholgehalt. Die Sorte wird in der Provinz Brindisi (Apulien) angebaut, wo sie im DOC-Wein Ostuni zugelassen ist. Im Jahre 2016 wurden zwei Hektar Rebfläche ausgewiesen (Kym Anderson).

Stimmen unserer Mitglieder

Dr. Edgar Müller

Ich habe großen Respekt vor dem Umfang und der Qualität des wein.plus-Lexikons. Es handelt es sich um eine einzigartige Anlaufstelle für knackige, fundierte Informationen zu Begriffen aus der Welt des Weines.

Dr. Edgar Müller
Dozent, Önologe und Weinbauberater, Bad Kreuznach

Das größte Weinlexikon der Welt

26.381 Stichwörter · 46.990 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.715 Aussprachen · 202.485 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER