wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

herb

Bezeichnung für einen sehr trockenen, säurebetonten Weißwein oder einen tanninbetonten, adstringierenden Rotwein im Rahmen einer Weinansprache. Beim Stillwein hat sie keine weingesetzliche Bedeutung und bietet im Gegensatz zu den weingesetzlichen Begriffen keinerlei Rückschluss auf den Restzuckergehalt. Ebenso ohne weinrechtliche Bedeutung ist der in Deutschland verwendete Begriff feinherb. Bei Schaumwein (Sekt, Champagner) hingegen ist „herb“ (frz. brut) bezüglich Restzucker sehr wohl weingesetzlich definiert. Verwandte Begriffe von herb sind resch und staubig (staubtrocken). Siehe bezüglich der anderen Geschmacksrichtungen unter Zuckergehalt.

Stimmen unserer Mitglieder

Andreas Essl

Das Glossar ist eine monumentale Leistung und einer der wichtigsten Beiträge zur Vermittlung von Weinwissen. Unter all den Lexika, die ich zum Thema Wein verwende, ist es mit Abstand das wichtigste. Das war vor zehn Jahren so und hat sich seither nicht verändert.

Andreas Essl
Autor, Modena

Das größte Weinlexikon der Welt

26.385 Stichwörter · 46.992 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.719 Aussprachen · 202.894 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER