wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Hypocras

Bezeichnung (auch Hipocras, Hippocras, Hippokras, Hypokras, Ipocras, Ippocras, Ypocras) für einen aromatisierten Gewürzwein, der stark gesüßt wurde. Der Name leitet sich vom griechischen Arzt Hippokrates (460-377 v. Chr.) ab, weil man dem Wein im Mittelalter medizinische, bzw. heilende Eigenschaften zuschrieb. Zum Würzen wurden verschiedene Stoffe wie Zimt, Gewürznelken, Orangenblüten, Ingwer, Kardamom, Majoran, Muskatnuss und Pfeffer sowie zum Süßen Zucker und Honig verwendet. Damit ist er einem Glühwein recht ähnlich. Es war wegen der damals kostspieligen Gewürze sehr teuer und deshalb nur an den Höfen von reichen Leuten und Adeligen üblich.

Stimmen unserer Mitglieder

Dominik Trick

Das wein.plus-Lexikon ist ein umfangreiches, fachlich sehr gut recherchiertes Nachschlagewerk. Jederzeit und überall verfügbar, ist es ein unverzichtbarer Bestandteil für den Unterricht geworden, das gleichermaßen von Studierenden und mir genutzt wird. Überaus empfehlenswert!

Dominik Trick
Technischer Lehrer, staatl. geprüfter Sommelier, Hotelfachschule Heidelberg

Das größte Weinlexikon der Welt

26.381 Stichwörter · 46.990 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.715 Aussprachen · 202.587 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER