wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 24.165 ausführlichen Einträgen.

mild

Beschreibung (auch sanft) für den Geschmack eines Weines im Rahmen einer Weinansprache. Dieser weist einen niedrigen Säuregehalt auf, bzw. tritt bei höherem Restzuckergehalt die Säure in den Hintergrund. Bei Rotweinen bedeutet dies nur schwach ausgeprägte Tannine. Verwandte Begriffe sind ausgewogen, rund, samtig und weich.

Beim Schaumwein (siehe dortige Süßegrad-Tabelle) bedeutet „mild“ durch EU-Verordnung geregelt einen Restzucker von mehr als 50 g/l. Man darf sich nicht verwirren lassen, dass dies in anderen Sprachen mit doux, sweet, dolce und dulce bezeichnet wird. Durch die Kohlensäure tritt die Süße in den Hintergrund, so dass „süß“ nicht die treffende Beschreibung wäre. Die Wahrnehmungs-Schwelle für die Erkennung von Zucker ist bei Stillweinen schon mit 3 g/l, bei Schaumweinen aber erst mit etwa 15 g/l gegeben.

Das größte Weinlexikon der Welt

24.165 Stichwörter · 48.158 Synonyme · 5.311 Übersetzungen · 29.481 Aussprachen · 163.857 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe