wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Notardomenico

Die rote Rebsorte stammt aus Italien. Synonyme sind Magliocco, Notar Domenico und San Nicola. Sie ist möglicherweise nach dem im 14. Jahrhundert lebenden apulischen Dichter Notar Domenico benannt. Erstmals erwähnt wurde sie im Jahre 1877 vom Ampelographen Giuseppe di Rovasenda (1824-1913). Gemäß im Jahre 2013 erfolgten DNA-Analysen entstammt sie einer vermutlich natürlichen Kreuzung zwischen Susumaniello (rot) x Carricante (weiß). Dies basiert allerdings auf nur 20 DNA-Markern (siehe dazu unter Molekulargenetik). Die früh bis mittel reifende Rebe wird in der Provinz Brindisi in Apulien angebaut. Dort ist sie im DOC-Bereich Ostuni zugelassen. Im Jahre 2016 wurden 9 Hektar Rebfläche ausgewiesen (Kym Anderson).

Stimmen unserer Mitglieder

Thorsten Rahn

Das Weinlexikon hilft mir, auf dem Laufenden zu bleiben und mein Wissen aufzufrischen. Vielen Dank für dieses Lexikon das an Aktualität nie enden wird! Das macht es so spannend, öfter vorbeizuschauen.

Thorsten Rahn
Restaurantleiter, Sommelier, Weindozent und Autor; Dresden

Das größte Weinlexikon der Welt

26.442 Stichwörter · 47.022 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.775 Aussprachen · 209.884 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER