wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.983 ausführlichen Einträgen.

Phänologie

Wissenschaft von den jahreszeitlich bedingten und periodisch wiederkehrenden Wachstums- und Entwicklungs-Erscheinungen bei Organismen. Diese zeigen sich im jährlichen Vegetationszyklus vom Austrieb bis zur Winterruhe mit den dabei äußerlich in Erscheinung tretenden morphologischen Merkmalen bzw. Veränderungen. Die Bezeichnung leitet sich vom griechischen „phainómenon“ (Sichtbares, Erscheinung) ab. Der Phänotyp einer Rebsorte beinhaltet einen Katalog von Merkmals-Ausprägungen, mit deren Hilfe sie charakterisiert werden kann. Das Eintreten der phänologischen Jahreszeiten basiert auf den jährlich wiederkehrenden Wachstums- und Entwicklungsstadien ausgewählter, typischer Pflanzen. Die Phänologie hat sich als leistungsfähiges Eichwerkzeug für Klima- und Wettermodelle herausgestellt und wird weltweit an klimatologischen und meteorologischen Forschungseinrichtungen behandelt. Von Bedeutung ist sie auch für die Klimawandelforschung. Die phänologischen Entwicklungsstadien der Weinrebe in Form von standardisierten Codes sind unter BBCH-Code beschrieben.

Stimmen unserer Mitglieder

Thomas Götz

Seriöse Quellen im Internet sind rar - und das Weinlexikon von wein.plus ist eine solche. Bei der Recherche für meine Artikel schlage ich regelmäßig im wein.plus-Lexikon nach. Dort erhalte ich zuverlässige und detaillierte Informationen.

Thomas Götz
Weinberater, Weinblogger und Journalist; Schwendi

Das größte Weinlexikon der Welt

25.983 Stichwörter · 46.821 Synonyme · 5.324 Übersetzungen · 31.317 Aussprachen · 183.050 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe