wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 26.343 ausführlichen Einträgen.

Reservewein

Bezeichnung für einen sehr lange gelagerten (20 bis 50 Jahre und länger) und hochwertigen Wein, der bei der Herstellung von Champagner verwendet wird und zumeist aus einem einzigen Jahrgang stammt. Er wird zum Teil in großen Magnumflaschen, Edelstahltanks oder auch in Fässern gelagert. Beim Champagnerhaus Bollinger zum Beispiel lagert er in Magnumflaschen, denen eine winzige Menge an Zucker und Hefen zugegeben wurde, um damit eine Spritzigkeit (Pétillance = Perlen) zu erzeugen. Er verleiht dem Champagner den unverwechselbaren Charakter eines Hauses. Er wird bzw. kann an drei Stellen während der Erzeugung zugesetzt werden, nämlich bei der Assemblage (dem Verschnitt aus verschiedenen Weinen bzw. Jahrgängen) sowie bei den beiden Arten der Dosage (Füll-Dosage und Versand-Dosage).

Stimmen unserer Mitglieder

Andreas Essl

Das Glossar ist eine monumentale Leistung und einer der wichtigsten Beiträge zur Vermittlung von Weinwissen. Unter all den Lexika, die ich zum Thema Wein verwende, ist es mit Abstand das wichtigste. Das war vor zehn Jahren so und hat sich seither nicht verändert.

Andreas Essl
Autor, Modena

Das größte Weinlexikon der Welt

26.343 Stichwörter · 46.935 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.677 Aussprachen · 199.094 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe