wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Rheinland-Pfalz

Land im Südwesten von Deutschland mit knapp 20.000 km², das 1946 durch die Vereinigung des südlichen Teils der preußischen Rheinprovinz, des bayerischen Regierungsbezirks Pfalz sowie westlicher Teile Hessens entstanden ist. Hier befinden sich insgesamt sechs der 13 deutschen Anbaugebiete; das sind Ahr, Mittelrhein, Mosel, Nahe, Pfalz und Rheinhessen. Die Weinberge befinden sich großteils an den Hängen der den Weinbau begünstigenden Gewässer bzw. Flüsse Ahr, Lahn, Mosel, Nahe, Rhein, Ruwer und Saar, sowie Nebenflüsse. Die Rebflächen dieser Anbaugebiete umfassen rund 65.000 Hektar, die von rund 7.500 Weinbaubetrieben bewirtschaftet werden. Jährlich werden rund sechs Millionen Hektoliter Traubenmost zu Wein, Sekt und auch anderen Produkten verarbeitet. Mit knapp zwei Drittel der Gesamtrebfläche, rund 50% aller Weinbaubetriebe, rund zwei Drittel des erzeugten Weins in Deutschland und rund 90% Anteil am deutschen Weinexport ist Rheinland-Pfalz eindeutig das deutsche Weinland Nr. 1, obwohl die Landfläche ja nur weniger als 6% ausmacht. 

Stimmen unserer Mitglieder

Dr. Edgar Müller

Ich habe großen Respekt vor dem Umfang und der Qualität des wein.plus-Lexikons. Es handelt es sich um eine einzigartige Anlaufstelle für knackige, fundierte Informationen zu Begriffen aus der Welt des Weines.

Dr. Edgar Müller
Dozent, Önologe und Weinbauberater, Bad Kreuznach

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.026 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.100 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER