wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Schankwein

Bezeichnung (auch Alltagswein, Konsumwein, Trinkwein, Zapfwein, Zechwein) für einen einfachen, aber fehlerlosen Wein ohne besondere Qualität, der in der Regel zum raschen Trinkgenuss bestimmt ist. Der Name hat aber keine weinrechtliche Bedeutung. Zumeist wird darunter ein aus einem größeren Behälter ausgeschenkter Wein verstanden. Dies kann ein Fass, ein Tank oder ein Glasballon sein. Vor allem in rustikalen Weinlokalen wie Buschenschank und Heuriger ist dies üblich. Deshalb werden solche Weine auch als offene Weine (offen ausgeschenkt) bezeichnet. Die Begriffe Fasswein (bez. Abfüllung) und Massenwein (bez. Qualität) haben zum Teil ähnliche Bedeutungen. Die in Österreich übliche Bezeichnung Schüttwein ist negativ zu verstehen. Siehe auch eine Aufstellung unter dem Stichwort Spezialweine.

Stimmen unserer Mitglieder

Dr. Edgar Müller

Ich habe großen Respekt vor dem Umfang und der Qualität des wein.plus-Lexikons. Es handelt es sich um eine einzigartige Anlaufstelle für knackige, fundierte Informationen zu Begriffen aus der Welt des Weines.

Dr. Edgar Müller
Dozent, Önologe und Weinbauberater, Bad Kreuznach

Das größte Weinlexikon der Welt

26.380 Stichwörter · 46.990 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.714 Aussprachen · 202.606 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER