wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Zymase

Das Enzym wurde im Jahre 1897 vom deutschen Chemiker Eduard Buchner (1860-1917) aus lebenden Hefezellen soliert. Er konnte beweisen, dass damit die Fermentation (Umwandlung) von Kohlenhydraten erfolgt, wofür er im Jahre 1907 den Nobelpreis erhielt. Damit hergestellte Medikamente werden bei Verdauungsproblemen eingesetzt. Zymase ist die Sammelbezeichnung für einen Komplex von rund 20 Enzymen, die bei der alkoholischen Gärung von Wein erforderlich sind. Sie kommen in natürlicher Form in den Hefen vor und haben die Fähigkeit, die Hexosen (Einfachzucker) wie Fructose (Fruchtzucker) und Glucose (Traubenzucker) bei der Gärung in Alkohol und Kohlendioxid umzuwandeln.

Stimmen unserer Mitglieder

Thomas Götz

Seriöse Quellen im Internet sind rar - und das Weinlexikon von wein.plus ist eine solche. Bei der Recherche für meine Artikel schlage ich regelmäßig im wein.plus-Lexikon nach. Dort erhalte ich zuverlässige und detaillierte Informationen.

Thomas Götz
Weinberater, Weinblogger und Journalist; Schwendi

Das größte Weinlexikon der Welt

26.381 Stichwörter · 46.990 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.715 Aussprachen · 202.589 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER