wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Glucose

Das Monosaccharid (Einfachzucker) ist besser unter Traubenzucker (Dextrose) bekannt. Diese Zuckerart wird in den Weintrauben zuerst gebildet. Zu Anfang der Gärung befindet sie sich mit der Fructose (Fruchtzucker) im Verhältnis eins zu eins im Traubenmost. Beide Zuckerarten zählen zu den Hexosen und werden zusammen als Invertzucker bezeichnet. Sie sind stark unterschiedlich süß, Fructose süßt rund zweieinhalb Mal so stark wie Glucose.

Weintraube - Inhaltsstoffe (Zucker, Säuren, Phenole, Aromastoffe)

Weinbeere: 1 und 12.b = Phenole, 10.c und 11.c = Zucker, 10.b = Weinsäure, 12.d = Aroma

Gärung

Bei der Gärung wird bevorzugt die Glucose in Alkohol und Kohlendioxid umgewandelt. Deshalb dominiert die Fructose im Restzucker des Weines. Im Gegensatz zur Fructose kann Glucose bei Diabetes (Zuckerkrankheit) vom menschlichen Körper nicht bzw. nur schwer abgebaut werden. Der französische Wissenschaftler Louis Pasteur (1822-1895) erkannte durch Versuche bereits im Jahre 1861, dass Hefen in aerober Umgebung (Anwesenheit von Sauerstoff) bei der Gärung viel weniger Zucker verbrauchen als in anaerobem (Abwesenheit von Sauerstoff) Milieu.

Stimmen unserer Mitglieder

Roman Horvath MW

wein.plus ist ein handlicher, effizienter Wegweiser, um einen raschen Überblick in der bunten Welt der Weine, Winzer und Rebsorten zu erlangen. Im Weinlexikon, dem weltweit umfangreichsten dieser Art, findet man rund 26.000 Stichwörter zum Thema Rebsorten, Weingüter, Weinanbaugebiete sowie vieles mehr.

Roman Horvath MW
Domäne Wachau (Wachau)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.026 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.220 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER