wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 24.966 ausführlichen Einträgen.

Aramon Noir

Die rote Rebsorte stammt aus Frankreich. Synonyme sind Aramone, Aramonen, Aramon Noire, Aramon Pignat, Aramon Pigne, Aramon Saint Joseph, Aramont, Arramant, Eramoul, Eromoul, Gros Bouteillan, Pisse-Vin, Plant Riche, Rabalaïré, Raballaïré, Ramonen, Réballaïré, Revalaire, Revellaire, Ugni Noir (Frankreich); Amor-Não-Me-Deixes (Portugal); Burchardt’s Prince, Aramon Chernyi, Aramon Crni, Kék Aramon. Trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten darf sie nicht mit den Sorten Bouteillan Noir oder Juan García verwechselt werden. Es gibt keine Beziehung zur Trebbiano Toscano (Ugni Blanc), worauf das Synonym Ugni Noir hindeuten könnte. Gemäß im Jahre 2012 erfolgten DNA-Analysen ist sie aus einer vermutlich natürlichen Kreuzung zwischen Ouliven x Gouais Blanc entstanden. Im Bereich Hérault gibt es die hellbeerigen Mutationen Aramon Blanc (14 ha) und Aramon Gris. Aramon Noir war Kreuzungspartner bei den Neuzüchtungen Alicante Ganzin, Bouschet Gros, Clairette Dorée Ganzin, Flot Rouge, Gramon, Grand Noir, Monerac und Petit Bouschet.

Das größte Weinlexikon der Welt

24.966 Stichwörter · 47.550 Synonyme · 5.307 Übersetzungen · 30.278 Aussprachen · 166.267 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe