wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Hellrotes, ziemlich weiches und zähes Schwermetall bzw. Element (Cu). Es ist ein hervorragender Wärme- und Stromleiter. Der lateinische Name Cuprum ist von „aes cyprium“ (Erz von der Insel Zypern) abgeleitet, wo in der Antike Kupfer gewonnen wurde. In der Natur kommt es zumeist in Mineralien wie Buntkupfererz, Kupferkies und Kupferglanz vor. Bei allen höheren Lebewesen ist Kupfer als Bestandteil vieler Enzyme ein essentielles Spurenelement.

Kupfernugget, Bild 2 = Kipferpulver, Bild 3 = Kupferkristalle

Bild 1 = Kupfernugget, Bild 2 = Kupferpulver, Bild 3 = Kupferkristalle

Pflanzenwachstum

Beim Pflanzenwachstum, einschließlich der Weinrebe, fördert Kupfer die Bildung des für die Photosynthese wichtigen Chlorophyll und von Phytoalexinen (Wuchsstoffe). Ein Kupfermangel äußert sich durch schmale blassgrüne Blätter, vermindertes Triebwachstum, verkürzte Internodien und schwache Wurzelbildung.

Stimmen unserer Mitglieder

Andreas Essl

Das Glossar ist eine monumentale Leistung und einer der wichtigsten Beiträge zur Vermittlung von Weinwissen. Unter all den Lexika, die ich zum Thema Wein verwende, ist es mit Abstand das wichtigste. Das war vor zehn Jahren so und hat sich seither nicht verändert.

Andreas Essl
Autor, Modena

Das größte Weinlexikon der Welt

26.442 Stichwörter · 47.022 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.775 Aussprachen · 209.884 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER