wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

kurzer Rebschnitt

Qualitätssteigernder Rebschnitt (siehe dort), bei dem durch Rückschneiden auf kurze Triebe mit relativ wenigen Augen (Knospen) weniger Traubenbehang, das heißt eine Ertragsreduktion bewirkt wird. Bezüglich der Trieblänge bzw. Anzahl der Augen unterscheidet man in Rute, Strecker und Zapfen (siehe dazu unter Bogen). Welche Länge gewählt wird, ist von der Wüchsigkeit der Rebstöcke bzw. der Rebsorte, sowie auch den Umweltbedingungen bezüglich Klima und Bodentyp abhängig. Dies ist eine wichtige, jedoch nur eine der möglichen Maßnahmen für weniger bzw. reduzierten Ertrag. Siehe dazu auch unter Ausdünnen und Laubpflege, sowie eine komplette Aufstellung aller Maßnahmen unter Weingartenpflege.

Stimmen unserer Mitglieder

Egon Mark

Das Lexikon von wein.plus ist für mich die umfangreichste und beste Informationsquelle über Wein, die es derzeit gibt.

Egon Mark
Diplom-Sommelier, Weinakademiker und Weinberater, Volders (Österreich)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.410 Stichwörter · 47.047 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.744 Aussprachen · 206.084 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER