wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Neretto di Bairo

Die rote Rebsorte stammt aus Italien. Synonyme sind Brunetta, Neiret, Neiretta di Pinerolo, Nerét, Nerét Gros, Neretìn, Neretto, Neiretta di Pinerolo, Neret, Neret Ciafi, Neret Gros, Neretin, Neretto de Marengo, Neretto di Piemonte, Neretto di San Giorgio, Neretto Nero und Pcit. Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit den Sorten Neret di Saint-Vincent, Neretto Duro, Neretto Gentile oder Neretto Nostrano verwechselt werden. Gemäß im Jahre 2004 erfolgten DNA-Analysen entstammt sie einer vermutlich natürlichen Kreuzung zwischen  Nebbiolo x unbekannter (ausgestorbener) Sorte. Eine vermutete Verwandtschaft mit Sciaccarello (Mammolo) ist gemäß dem Biologen Dr. José Vouillamoz zweifelhaft. Die Sorte ist nach der Gemeinde Bairo in der Provinz Torino im Piemont benannt. Sie ist dort in den DOC-Weinen Canavese und Pinerolese zugelassen. Im Jahre 2016 wurden 19 Hektar Rebfläche ausgewiesen (Kym Anderson).

Stimmen unserer Mitglieder

Markus J. Eser

Die Nutzung des Lexikons ist nicht nur zeitsparend, sondern auch äußerst komfortabel. Zudem ist die Aktualität der Informationen perfekt.

Markus J. Eser
Weinakademiker und Herausgeber „Der Weinkalender“

Das größte Weinlexikon der Welt

26.408 Stichwörter · 47.042 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.742 Aussprachen · 205.480 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER