wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Odobești

Einer der ältesten und bedeutendsten Weinbaubereiche Rumäniens in der Region Moldova im zentralen Osten, der nach der gleichnamigen Stadt benannt ist. Hier wurde schon zur Zeitenwende von den Römern Weinbau betrieben. In Odobesti befindet sich der von Prinz Mihai Sturza im Jahre 1839 erbaute historische Weinkeller „Beciul Domnesc” (Keller des Herrschers), der für Touristen offensteht. Der Bereich ist besonders für seine leichten und trocken ausgebauten Weine bekannt. Hier wird aber auch eine große Menge Branntwein hergestellt. Die häufigsten Sorten sind die einheimischen Băbească Neagră, Codană, Fetească Albă, Fetească Neagră, Fetească Regală, Galbenă de Odobești, Mustoasă de Măderat, Plavay und Șarbă. Die Reben werden traditionell in einem sternförmigen Spaliersystem mit bis zu 20 horizontal angelegten Stangen erzogen.

Stimmen unserer Mitglieder

Prof. Dr. Walter Kutscher

Früher benötigte man eine Fülle an Lexika und Fachliteratur, um im vinophilen Berufsleben up to date zu sein. Heute gehört das Weinlexikon von wein.plus zu meinen besten Helfern, und es darf zu Recht als die „Bibel des Weinwissens“ bezeichnet werden.

Prof. Dr. Walter Kutscher
Lehrgangsleiter Sommelierausbildung WIFI-Wien

Das größte Weinlexikon der Welt

26.381 Stichwörter · 46.990 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.715 Aussprachen · 202.579 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER