wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Opolo

Bezeichnung (auch Opol) für einen roséähnlichen Wein aus Kroatien, der dort an der dalmatinischen Küste und vielen dalamatinischen Inseln produziert wird. Der Name leitet sich von „pol“ (halb für „halb Rot-, halb Weißwein“) ab, es sind aber auch Roze bzw. Rosé üblich. Das bezieht sich aber nur auf die Farbe des Weines, denn er wird ausschließlich aus Rotweintrauben produziert. In Mittel- und Süddalmatien handelt es sich um einen Wein mit kontrollierter Herkunftsbezeichnung (KZP = Kontroliranim Zemljopisnim Podrijetlom). Er wird aus vielen autochthonen Sorten wie zum Beispiel Babić, Babica, Crljenak Kaštelanski (Tribidrag), Ljutun und Plavac Mali, aber auch internationalen Sorten wie Cabernet Sauvignon oder Merlot gekeltert. In der Regel sind dies Cuvées, es gibt aber auch sortenreine Weine.

Stimmen unserer Mitglieder

Egon Mark

Das Lexikon von wein.plus ist für mich die umfangreichste und beste Informationsquelle über Wein, die es derzeit gibt.

Egon Mark
Diplom-Sommelier, Weinakademiker und Weinberater, Volders (Österreich)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.386 Stichwörter · 46.992 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.720 Aussprachen · 203.030 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER